„Es gibt keine neutrale Demokratie“ – Die neue Samstagskolumne ist da

Das Thema:
Deutschland teilt sich nach der Bundestagswahl in zwei Lager, meint die deutsch-kroatische Schriftstellerin Jagoda Marinic. Zwei Verständnisse von Demokratie prallen aufeinander, die nicht kompatibel sind.

Ein Zitat aus der Kolumne:
„Wehrhafte Demokratie: Fast alles ist diskutierbar, doch nicht alles ist verhandelbar, wenn man von einer Demokratie spricht. Es gibt zig Beispiele in der Geschichte, in der Bürger ihre Rechte per Wahl selbst abschaffen.“

Der Link zur Kolumne #MeinEuropa bei der Deutschen Welle

http://www.dw.com/de/mein-europa-es-gibt-keine-neutrale-demokratie/a-40746297?maca=de-Twitter-sharing

Advertisements