„Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ – Impulse geben in Berlin

Diesen Freitag bin ich in Berlin beim Startkonvent der Grünen. Als Gast von außen werde ich gemeinsam mit Annalena Baerbock und Robert Habeck über Gesellschaftlichen Zusammenhalt diskutieren.

Als Impulsgeberin im Gespräch mit den neuen Parteispitze möchte ich Thesen wie aus meinem Debatteband „Made in Germany“ präsentieren – aber auch neue Fragen an die Grünen stellen, wie sie mit Thema Zusammenhalt in Zukunft umgehen wollen. Wie kann es gelingen, neue Debattenlinien zu entwickeln und eine Politik zu machen, die der Vielfalt der deutschen Gesellschaft gerecht wird?

Mehr Infos zum Abend sowie das vollstände Programm zum Startkonvent gibt es auf deren Homepage:

https://www.gruene.de/ueber-uns/2018/neue-zeiten-neue-antworten.html

Die Plätze sind leider alle schon ausgebucht, man kann das Ganze jedoch über Live-Stream verfolgen.

 

Werbeanzeigen

„Alle gegen alle“ Die Samstagskolumne heute in der Süddeutschen Zeitung

Mit ihrer Agitation gegen den Islam und andere Minderheiten setzen einige Politiker einen rüden Ton. Damit legitimieren sie eine illegitime Wut.

Zur Kolumne geht es hier:

http://www.sueddeutsche.de/politik/kolumne-alle-gegen-alle-1.3918440

„Heimat“ in der Politik, ja oder nein?

SWR 2 Forum lud zur Diskussion über Heimat und das neue Heimatministerium.

Podcast ist nun online.

Mein Land, meine Kultur, meine Grenzen –
Braucht Heimat ein Ministerium?
Es diskutieren:
Dr. Karamba Diaby, SPD-Bundestagsabgeordneter, Halle
Jagoda Mariniæ, Schriftstellerin, Heidelberg
Dr. Gustav Seibt, Autor der Süddeutschen Zeitung, Berlin
Gesprächsleitung: Claus Heinrich

Braucht Heimat ein Ministerium?
Dauer
44:20 min
QuelleSWR 2018

Link zum SWR 2 Podcast